Zurück zur Übersicht
13.05.2024

Arbeiten Sie mit ausländischen Unterauftragnehmern? Fordern Sie zuerst Daten an!

Im Kampf gegen illegale Beschäftigung erlegt die flämische Regierung den (Sub) Auftragnehmern eine Sorgfaltspflicht auf. Wenn ein Auftragnehmer der Kettenhaftung für illegale Beschäftigung entgehen will, muss er bald einige zusätzliche Daten von seinem direkten Subunternehmer anfordern. 

Anzufordernde Informationen 

Die vom Auftragnehmer anzufordernden Informationen hängen von den Zulassungsgründen ab, auf deren Grundlage die Drittstaatsangehörigen in Flandern beschäftigt sind oder selbständige berufliche Tätigkeiten ausüben: 

Wenn die Beschäftigung auf der Grundlage der Vander Elst-Ausnahme (Entsendung über einen anderen europäischen Mitgliedstaat) erfolgt oder wenn ein Drittstaatsangehöriger eine selbständige berufliche Tätigkeit ausübt, die von der Berufsausweispflicht befreit ist, sind die folgenden Daten erforderlich: 

  1. der Nachweis eines gültigen Reisepasses (oder Reisetitels); 
  2. der Nachweis des Aufenthaltsrechts oder der Aufenthaltserlaubnis von mehr als drei Monaten im Mitgliedsstaat des EWR oder der Schweiz; 
  3. der Nachweis der Limosa-Registrierung (sofern nicht befreit); 
  4. die vom ausländischen Träger ausgestellte A1-Bescheinigung, aus der hervorgeht, dass die Sozialversicherungsvorschriften des betreffenden Landes während der Beschäftigung in Belgien weiterhin gelten (1). 

Wenn der Unterauftragnehmer Drittstaatsangehörige beschäftigt, für die eine Arbeitsgenehmigung erforderlich ist, oder wenn ein Drittstaatsangehöriger im Auftrag des direkten Unterauftragnehmers eine selbständige berufliche Tätigkeit ausübt, für die ein Berufsausweis erforderlich ist, verlangen Sie: 

  1. den Nachweis eines gültigen Reisepasses (oder Reisetitels); 
  2. den Nachweis des rechtmäßigen Aufenthalts; 
  3. den Nachweis einer gültigen belgischen Arbeitserlaubnis oder eines Berufsausweises der oben genannten Drittstaatsangehörigen; 
  4. gegebenenfalls den Nachweis über die Dimona-Beschäftigungserklärung der Drittstaatsangehörigen. 

Digitale Datenbank 

Der Auftragnehmer sollte prüfen, ob diese Daten in einer (von der Regierung zu entwickelnden) Online-Anwendung vorhanden sind. Wenn die Daten nicht verfügbar oder abgelaufen sind, muss der Auftragnehmer mit seinem Unterauftragnehmer darüber sprechen und ihn bitten, die (noch gültigen) Dokumente beizufügen. 

Es ist noch nicht bekannt, auf welche Daten Sie über die digitale Anwendung zugreifen können. Wenn bestimmte Daten nicht über die Anwendung überprüfbar sind, muss der Auftragnehmer sie sofort direkt bei seinem Unterauftragnehmer anfordern. 

Der Auftragnehmer muss diese Überprüfung vor Beginn der Arbeiten vornehmen. Er sollte dies nicht im Nachhinein nachholen. Stellt der Auftragnehmer jedoch fest, dass die Gültigkeitsdauer eines Dokuments nicht mindestens der Dauer der Dienstleistung entspricht, muss er seinen Unterauftragnehmer darauf hinweisen, dass das Dokument rechtzeitig erneuert werden muss. Der Auftragnehmer muss die (inhaltliche) Gültigkeit der Dokumente nicht überprüfen. 

Sozialinspektion 

Sie sollten immer in der Lage sein, Daten an die Sozialkontrollbehörden zu übermitteln. Benötigen Sie Hilfe bei der Überprüfung von Dokumenten? Dann nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter! 

Inkrafttreten 

Das Inkrafttreten dieser Gesetzgebung ist für den 1. Januar 2025 vorgesehen. Die Diskussionen über die Entwicklung der digitalen Anwendung sind noch nicht abgeschlossen. Es ist vorgesehen, dass die Vorschriften über die Sorgfaltspflicht des (Sub)Unternehmers erst in Kraft treten, wenn diese Anwendung einsatzbereit ist. 

(1) Liegt dieses Dokument bei Beginn der Leistungserbringung nicht vor, so reicht es aus, wenn der unmittelbare Unterauftragnehmer den Antrag auf Anbringung des vorgenannten Dokuments entgegennimmt. 

© Van Havermaet International 2024

Wir verwenden Cookies oder ähnliche Technologien (z. B. Pixel oder Social-Media-Plug-ins), um u. a. Ihre Benutzererfahrung auf unserer Website so optimal wie möglich zu gestalten. Darüber hinaus möchten wir Analyse- und Marketing-Cookies verwenden, um Ihren Website-Besuch zu personalisieren, gezielte Werbung an Sie zu senden und uns einen besseren Einblick in Ihre Nutzung unserer Website zu verschaffen.

Sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies für ein optimales Website-Erlebnis verwenden, damit wir unsere Website verbessern und Sie mit Werbung überraschen können? Dann bestätigen Sie Ihr Einverständnis mit „OK“. Gaat u ermee akkoord dat we cookies gebruiken voor een optimale websitebeleving, opdat wij onze website kunnen verbeteren en om u te kunnen verrassen met advertenties? Bevestig dan met "OK".

Möchten Sie hingegen spezifische Einstellungen für verschiedene Arten von Cookies vornehmen? Dann können Sie dies über unsere Cookie-Richtlinie tun. Wünschen Sie weitere Informationen über unsere Verwendung von Cookies oder darüber, wie man Cookies löscht? Lesen Sie dann unsere Cookie-Richtlinie.